Meine Sammelflaschen - International


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FRANKREICH Ba

International F

FRANKREICH

3/24




BARDINET




BEDEDICTINE
Bénédictine ist ein Kräuterlikör, der ähnlich wie Chartreuse auf eine alte Klosterrezeptur zurückgeht. Die Marke gehört seit 1993 zu Bacardi.
Mehrere Arzneien wurden bis zum Ende des 18. Jahrhunderts von den Mönchen der Benediktinerabtei Fécamp hergestellt, bis ihre Rezepturen 1792 in den Wirren der Französischen Revolution beim Verkauf des Klosters als Bien national verloren gingen. Erst 1863 entdeckte der Unternehmer Alexandre Legrand sie zufällig auf einem alten Manuskript der Klosterbibliothek, die er zum Teil besaß, und hatte die Idee, einen Kräuterlikör zu schaffen. Mit Hilfe eines Apothekers entwickelte er eine Rezeptur aus 27 Kräutern und Gewürzen. Dann vermarktete er den Likör unter dem Namen Bénédictine. Im Juni 1876 gründete Le Grand das Unternehmen Bénédictine SA. 1882 entwarf der Architekt Camille Albert eine Produktionsstätte für den Likör, das Palais Bénédictine, eine Mischung aus Palast und Museum, typisch für den Eklektizismus. Der Palast wurde 1888 eingeweiht, vier Jahre später durch ein Feuer zerstört und wenig später in seiner heutigen Form wieder errichtet. Das Gebäude dient noch heute als Produktionsstätte für den Bénédictine und als Kunstmuseum. Seit 1993 gehört das Unternehmen zu Bacardi Ltd.

BENOIT

BAUCHANT

BURGUNDY

BOULARD

BAS ARMAGNAC


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü