Meine Sammelflaschen - International


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


SCHOTTLAND D

International SCHOTTLAND

Schottland

8/31


DALMORE

D

DEANSTON

Deanston wurde 1965 von Deanston Distillery Co. Ltd. gegründet. Die Whisky-Produktion begann im Jahr 1966 und 1971 wird der erste Single Malt Whisky unter dem Namen Old Bannockburn auf den Markt gebracht. 1972 wurde die Brennerei von Invergordon Distillers übernommen, die 1974 den ersten Single Malt unter dem Namen Deanston abfüllen. 1982 wurde die Brennerei geschlossen. Burn Stewart Distillers aus Glasgow kauften Deanston 1990 und begannen im Jahr 1991 wieder mit der Produktion. 1999 kaufte C. L. Financial zunächst 18 % der Anteile von Burn Stewart und im Jahr 2002 den Rest der Anteile.

DALWHINNIE

Dalwhinnie wurde 1897 von John Grant, George Sellar und Alexander Mackenzie unter dem Namen Strathspey gegründet. Im Februar 1898 begann die Produktion.Im November 1898 übernahmen John Sommerville & Co. sowie A P Blyth & Sons die Brennerei. Sie benannten sie in Dalwhinnie um. 1905 erwarben Cook & Bernheimer, damals Amerikas größte Distiller, Dalwhinnie in einer Auktion.
1919 kauften MacDonald Greenlees & Williams Ltd. angeführt von Sir James Calder die Brennerei. Diese Firma wurde wiederum 1926 von der Distillers Company Limited (DCL) übernommen - und 1930 an die Scottish Malt Distilleries (SMD) übergeben.

Im Februar 1934 zerstörte ein großes Feuer Dalwhinnie fast vollständig. Die Brennerei wurde erst 1938 wieder in Betrieb genommen.
1986 erfolgte eine komplette Renovierung von Dalwhinnie.

Von 1992 bis zu ihrer Wiedereröffnung im März 1995 wurde die Brennerei für renoviert und blieb während dieser Zeit geschlossen.

DAWSON

DEWARS

DIMPLE

DUNDEE

DALLAS

DUCK BAY


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü